77 Jack Reacher

Es wird wieder „cruiselig“ im Lichtspielhaus. Denn dieses mal ermittelt der einzig wahre Titan, Tom Cruise, als Jack Reacher in einem Anschlag, bei dem ein Scharfschütze anscheinend willkürlich fünf Menschen ermordete. Aber von Beginn an ist klar, hier steckt mehr dahinter. Jack Reacher, ein Mann mit militärischem Hintergrund, der sich außerhalb des Gesetzes bewegt nimmt sich der Sache an.
Mit der Verfilmung der bekannten „Jack Reacher“-Reihe verspricht Tom Cruise dem Zuschauer nicht nur Action und Spannung, sondern auch lässige, raubeinige Charaktere. Ob er dieses Versprechen auch einhalten kann, oder ob die lockeren Sprüche aus dem Trailer mal wieder nur mehr Schein als sein sind und vor allem ob Tom Cruise wieder mal Motorrad fährt und an Wänden herum klettert, erfahrt ihr nur im Lichtspielhaus.

PowerSterne 1 – 10

Sascha: 5,5

Matthias: 5,5

Podcast-Getränk des Tages: Küstennebel

 

77 Jack Reacher

Advertisements

4 Gedanken zu „77 Jack Reacher

  1. Mein Gott Männer,
    nicht nur der Film hatte seine Längen, der „Pottkaast“ war eine einzige Länge! Bitte nur noch Filme aussuchen, die Euch irgendwie gefallen, denn dann seid Ihr, vermutlich automatisch, witzig und interessant.
    Wenn der „Pottkaast“ dann auch noch dazu abgleitet, das Machwerk von P. Lahm (Deutschlands kindischstem (sich zumindest so präsentierenden) Nationalmannschaftskapitän (und das will bei vielen seiner Vorgänger schon etwas heißen!) zu loben, muß dringend etwas geändert werden. Vielleicht das Getränk; vielleicht das Essen (war der Fisch Event. nicht frisch?).
    2 von 10 Meckersternen.
    Der ominöse Jörg

  2. Ist mein Name irgendwie lustig, habe ich was verpasst? In Game of Thrones ist er jedenfalls sehr beliebt und ich schließe mich dem Wunsch nach einem GoT-Lichtspielhaus an. Make it happen!

    Jack Reacher ist jedenfalls ein wirklich guter Streifen aber so langsam bekomme ich den Eindruck, ihr mögt einfach keine Filme mit Handlung (wobei, Game of Thrones…).

    Mein Tip, eurem Filmgeschmack zu urteilen, wäre New Kids Turbo und New Kids Nitro. Da braucht ihr euch dann wirklich keine Gedanken zur Handlung machen.

  3. Du liebe Güte noch ein TC Podcast, wo ich den Typen doch so überhaupt nicht ausstehen kann… das mag dann schon was heißen, wenn ich mir Eure Podcasts trotzdem anhöre 🙂

    Um auf Dirty Dancing zu kommen, da hat der Matze wirklich weit daneben gespuckt, der Patrick Swayze hat das Lied „She’s Like the Wind“ gesungen und außer, dass die Hauptdarstellerin und die Sängerin des Liedes „(I’ve Had) The Time of My Life“ denselben Vornamen teilen haben die beiden wahrscheinlich nichts gemeinsam… 😉

    So das wär geklärt… ich freu mich auf Neues!!
    LG
    Daniela

  4. Hi Leute,

    hab mir jetzt auch mal Jack Rescher angeschaut.
    Mir hat der Film an sich gut gefallen, er war jetzt nicht überragend und ich brauche ihn auch kein zweites Mal sehen. Aber ein solider Thriller würde ich sagen, natürlich kein L.A. Confidential.
    Den Anfang fand ich auch gut, hat schön die Story aufgebaut. Fand auch blöd, dass man den Schützen sofort gesehen hat. Das hätte man anders lösen können. Die Story an sich find ich eine gute Idee, so ein typisches Katz-und-Maus-Verwechslungs-und-Verfolgungsding. Bei der Umsetzung hats wirklich oft gehapert … komisches Rumgefahre im Musclecar … da glaube ich wollten se zeigen wie schwer so ein Hecktriebler zu fahren ist … oder Jack Reacher kann einfach nicht Autofahren.
    Zu den Charaktären
    Tom Cruise fand ich gut, der typische alte Kriegsheld. Den kann er einfach gut darstellen. Fand auch ganz witzig, wie er die Leute immer verprügelt hat.
    Die Anwältin fand ich etwas gesichtlos und fast schon überflüssig … aber man braucht ja irgendwie einen jungen Partner für den alten Tom.
    Die Schergen von Oberbösewicht sind alle austauschbar und auf die brauch ich nicht näher eingehen.
    So zum Oberbösewicht Mr. Gulag. Ich glaub das Komische ist der deutschen Syncro geschuldet, ich habe den Film auf Englisch angeschaut und ich fand den Herzog jetzt nicht unbedingt komisch. Er ist ein etwas lahmer Bösewicht und den bösen Fadenzieher im Hintergrund verkörpert er auch nicht unbedingt, aber er war jetzt nicht völlig fehl am Platz. Musst aber sehr über eure Gulaggeschichten lachen.

    Noch zum Ende (Spoileralert): Ich glaub der alte Typ schießt mit dem Scharfschützengewehr immer vorbei, weil er versucht die Gegner von Jack Reacher abzulenken. Damit es eben Querschläger gibt und man nicht genau weiß, wer da überhaupt schießt. Also so hab ich es zumindest verstanden.

    Im Allgemeinen kann ich sagen, dass es ein solider Detektivfilm ist, man darf auf jeden Fall keinen Actionfilm erwarten. Ich glaube, ihr habt euch da vom Trailer etwas blenden lassen … daher gilt, nieeemals Trailer anschauen. Natürlich müssen die Trailer so sein, dass möglichst viele Leute in den Film gehen. Man muss also, Action, Action, Action oder nackte Haut zeigen. Bei deutschen Filmen muss man übrigens immer die besten Witze zeigen, weil die meisten deutschen Komödien eh nicht viel mehr hergeben. Jack Reacher kann man gut im TV anschauen, zum Glück bin ich nicht ins Kino gegangen.

    So dann mach ich mich mal an die Bewertung von Guardians of the Galaxy.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s