109 Mad Max: Fury Road

Podcasts

Auf deutschen Autobahnen geht es mitunter ziemlich krawallig zu: überhöhte Geschwindigkeit, riskantes Überholen und nerviges Gehupe, aber immerhin werdet ihr auf dem Weg zur Arbeit nicht von einer wilden Horde psychopathischer War Boys mit Granaten-Speeren verfolgt. Mit diesen Typen und ihrem verrückten Anführer Immortan Joe nimmt es Mad Max auf der Fury Road auf, einer Straße durch eine verwüstete Endzeit-Welt. Neben Tom Hardy als Max Rockatansky dreht sich im vierten Teil der Mad-Max-Reihe alles um Charlize Theron als Imperator Furiosa, die versucht eine Gruppe versklavter Frauen in die Freiheit zu führen. Die eigentliche Hauptrolle des Films spielen jedoch die einzigartig designten Fahrzeuge und der epische Soundtrack von JXL.
Sascha und Matthias erklären euch diesmal was die Fury Road mit italienischen Straßenverhältnissen zu tun hat, warum auch Sascha sein Wohnzimmer in eine Sauna umbaut und warum die Zombies bei „I am Legend“ unter Blasenschwäche leiden.

PowerSterne 1 – 10:

Sascha: 8

Matthias: 8

Podcast-Getränk des Tages: Köstritzer Pale Ale

109 Mad Max: Fury Road

3 Gedanken zu “109 Mad Max: Fury Road

  1. Hi Leute,

    sorry ich schaffe es gerade nichts ins Kino. Mad Max muss etwas warten.
    Die Frage kann ich aber beantworten. Ich habe mir gedacht „Mh zusammentrinken über Skype … hat das jemand überhaupt schon mal gegoogelt.“ Nach kurzer Zeit war mir klar, natürlich hat das jemand gesucht. Es gibt sogar in Foren Threads darüber (http://www.readmore.de/forums/89-offtopic/11-offtopic/61572-alkohol-alleine-go-or-no-go&page=5) und natürlich haben 14-Jährige, die jedes Wochenende betrunken sind, immer recht, Chrisor schreibt „ne, das ist eine dicke Party“. Also Leute, es gilt als dicke Party und Parties sind ja immer gut.
    So jetzt noch meine bescheidene Meinung. Man kann über Skype zusammen trinken und es zählt auch als Zusammen-Trinken. Wenn man über Skype telefoniert, dann gilt es ja auch als Gespräch. Beide Gesprächspartner müssen nicht am gleichen Ort sein, so verhält es sich auch mit den Trinkpartnern.
    Gilt ein Brief als Gespräch? Auch das habe ich gegoogelt und Briefe, Mails und Chats gelten auch als Gespräche. Man braucht also nicht mal eine direkt zeitliche Verbindung. Ihr könntet dann also (nach dieser Logik) auch einen Podcast getrennt (räumlich und zeitlich) voneinander aufnehmen (aber zum gleichen Thema) und dabei trinken und es würde als Zusammen-Trinken gelten. Natürlich könnt ihr in einem getrennten Podcast nicht mehr zeitnah aufeinander reagieren. Er müsste der eine Sprechen und den Podcast veröffentlich, dann der andere sich den Podcast anhören, reagieren und so weiter. Aber das tut mal nichts zur Sache, Gespräch ist Gespräch und Trinken ist Trinken. Und ob man es glaub oder nicht, ich bin gerade komplett nüchtern.

    Ciao Ciao
    Josef

  2. Leute, was war denn da los? Angeblich den ersten Mad Max gesehen, aber Max Rockatansky sagt euch nix. Dann aber Origin Geschichten fordern, aber bei Mad Max keine Ahnung wo er herkommt? Dann den dritten als guten Endzeitfilm bezeichnen? Der dritte hat zweifelsohne gute Szenen, ist aber hinten raus nur noch ein groteske Komödie mit Slapstikaction. Der ikonische Endzeitfilm ist der zweite.

    Gruß aus Frankfurt,
    Robert

  3. So endlich schaffe ich meinen Kommentar. Sorry, wenn das so lange gedauert hat.
    Aber hab mir inzwischen auch noch den neuen Terminator angeschaut, bin also einigermaßen up to date.

    Zur Endzeit: Da bin ich Saschas Meinung. Es liegt in der Natur des Menschen, dass man ein egoistisch ist, bei manchen weniger und bei manchen mehr. Deswegen gibt es ja so viele Idioten auf der Welt, weil die meistens alle ziemlich egoistisch sind. Natürlich sollten die in der Endzeit sich zusammensetzten und gemeinsam überlegen (am besten im War-Room), wie man wieder anfangen kann, aber das kostet ja Zeit und Energie, da hau ich doch lieber gleich den „Schwachen“ kaputt.

    So also zum Thema. Hab mir auch MadMax angeschaut und gleich mal vorne weg. Ich bin sehr positiv überrascht worden. Endlich mal wieder ein guter Actionfilm, kein Transformersmüll sondern einfach ein normaler guter Actionfilm. Kein Liebesgeplänkel, ein wortkarger Held, ein super Bösewicht und coole Autos. Was will man mehr.
    Zur Story will ich gar nicht mer viel sagen, ich fand sie rund und einleuchtend. Klar, nicht mega tiefgreifend, aber will ich ja überhaupt nicht bei so einem Film.
    Zum Look. Hier haben wir wirklich etwas wunderbares, der Film lebt meiner Meinung nach auch vom Bild und wir haben wirklich starke Bilder. Man schmeckt richtig den Sand. Die Nachtszene in Blau als Kontrast ist auch überragend. Und dann ganz wichtig, wir haben schönes nicht übertriebenes passendes CGI. Klar werden viele Sachen am Computer generiert. Aber gerade die Fahrzeug sind alle echt und das sieht man (hier gibt es eine kleine Galerie mit Vorher/Nachher: http://www.technobuffalo.com/2015/06/01/mad-max-fury-road-before-and-after-cgi-is-applied/)
    Sound und Musik auch super.
    Noch kurz zum Bösewicht. Endlich mal wieder ein Bösewicht, der cool ist. Warum hat er diese komische Rüstung? Was ist mit dem passiert. Man möchte wirklich mehr erfahren. Hätte gern noch mehr von Immorten Joe gesehen, evtl. ja auch mal eine Origin-Geschichte. Dann hat er auch noch coole Gehilfen, die sich Silberspray (kein Haarspray, Sascha) in die Fresse sprühen, warum eigentlich? Das will ich auch wissen. Das MadMax-Universeum ist mal wieder so schön vielseitig und detailreich, hier wird wahrscheinlich noch einiges kommen und ich freu mich drauf.
    MadMax bekommt von mir wirklich eine klare Empfehlung und sein Name wird übrigens in den ersten Teilen gesagt.

    Und natürlich werden ihr zu recht geächtet, wer Interstellar niedermacht wird für vogelfrei erklärt … bam.

    Bis denne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s