117 James Bond: Spectre

Es wird Spectre-kulär, denn Sascha und Matthias besprechen für euch den neusten Teil der James Bond-Reihe. 007 nimmt es diesmal allein mit einer kompletten Geheimorganisation auf, deren Anführer, gewohnt elegant gespielt von Christoph Waltz, die totale Überwachung der Weltbevölkerung anstrebt. Spectre ist nach Skyfall wieder eine Rückkehr zu den Wurzeln von James Bond und damit in gewisser Weise eine Wiederholung bekannter und beliebter Szenen. Ob der neueste Bond auch Neues und Überraschendes bietet, wo Christoph Waltz seinen Thermomix-Folterapparat kauft und warum Bösewichte großen Wert auf eine anständige Maniküre legen erfahrt ihr wie immer nur im Lichtspielhaus.

PowerSterne 1 – 10:

Sascha: 7,5

Matthias: 7

Podcast-Getränke des Tages: Lösch-Zwerg / Leipziger Allasch

117 James Bond: Spectre (mp3 download)

4 Gedanken zu „117 James Bond: Spectre

  1. och, der Anfang ging doch auch ohne Drohne. Ein guter alter Kamerakran reicht. Und es gibt einen Schnitt am Eingang beim Plakat und dann nochmals ein Schnitt beim Reissschwenk. Meine Meinung.

    • Jup du hast recht, die Plansequenz am Anfang ist ohne Drohne realisiert. Es waren sechs einzelne Shots, die dann zusammengefügt wurden. Am Anfang haben wir einen Techno-Crane, dann geht man auf eine Steadycam/Gimbal und am Ende auf dem Dach wieder zum Techno-Crane.

  2. super Kritik! Foltermaschine und die PC Typen die sich umdrehen… 🙂
    Mein Bondgirl, falls es euch interessiert: Gemma Arterton alias: Strawberry Fields.
    Und von Raising Hope gibts 4 Staffeln. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s