128 Serientäter 4: Witzserien 2

Andere gehen zum Lachen in den Keller, ihr schaut einfach im Lichtspielhaus vorbei. Die beiden Serientäter Sascha und Matthias bringen wieder einmal „Witzserien“ näher. Sie sprechen darüber, weshalb „Master of None“ das Hipster-Seinfeld ist, warum Ashton Kutcher seine Karriere mit „The Ranch“ künstlich am Leben erhält und ob „Pastewka“ oder der „Tatortreiniger“ die beste deutsche Serie ist. Außerdem erklären sie euch warum sich das Durchhalten bei „Archer“ mehr als lohnt, wie Will Smith Alf auf der Erde begrüßt und warum Jason Momoa ein hawaiianischer Gott ist. Das besondere Highlight in dieser Folge: Sascha erklärt euch, wie man ein Champagner-Bier fachgerecht öffnet.

Podcast-Getränke des Tages: Insel Kreide Champagner-Bier / Club Mate Winter Edition

128 Serientäter 4: Witzserien 2 (Mp3 download)

Advertisements

114 Everest

Die Luft wird dünn im Lichtspielhaus, denn die Gipfelstürmer unter den Podcastern sprechen für euch über „Everest“. Im aktuellen Film des Isländers Baltasar Kormákur verfolgen wir das Schicksal einer Gruppe von Bergsteigern die bei der Besteigung des Everest sowohl mit rauhem Wetter, dem berühmten Stau am Gipfel und mangelndem Sauerstoff zu kämpfen haben. Angeführt wird der Trupp von Jason Clarke als Rob Hall, der versucht die Kunden seiner Firma Adventure Consultants sicher auf den Gipfel und zurück ins Basislager zu bringen, während seine schwangere Frau, gespielt von Keira Knightley, zuhause sehnsüchtig auf ihn wartet. In dieser Ausgabe des wirklich wahren Kino-Podcasts erfahrt ihr nicht nur alles über bergsteigende Hippies und Mate trinkende Hipster sondern erfahrt auch weshalb ihr unbedingt die Dokumentation „Everest – Beyond the Limit“ schauen solltet und warum Cowboys Schnaps wie Idioten trinken.

PowerSterne 1 – 10:

Sascha: 8

Matthias: 8

Podcast-Getränke des Tages: Roner Haselnussgeist / Mio Mio Mate

114 Everest (mp3 download)

83 Das ist das Ende

Warum freuen wir uns eigentlich alle immer, wenn ein neuer Film von Seth Rogen erscheint? Bei „Das ist das Ende“ liegt es wahrscheinlich daran, dass er James Franco, Jonah Hill, Jay Baruchel, Danny McBride, Craig Robinson, Michael Cera und Emma Watson im Schlepptau hat. Neu ist dabei vor allem, alle Akteure sich selbst spielen und gleichzeitig das junge Hollywood und damit sich selbst persiflieren, während sie es auf einer Housewarming-Party von James Franco mit dem Ende der Welt zu tun bekommen.
Ob Seth Rogen wirklich der nette Junge von nebenan ist und ob Club Mate der Weltuntergang in Flaschen ist, erfahrt ihr nur im Lichtspielhaus.

PowerSterne 1 – 10:

Sascha: 9

Matthias: 7,5

Podcast-Getränk des Tages: Club Mate

 

83 Das ist das Ende