79 World War Z

Eine viel beachtete Filmtheorie behauptet: Zombies machen jeden Film besser. Dieser Behauptung gehen Sascha und Matthias dieses mal auf die Spur und besprechen für euch „World War Z“. Hier macht sich Brad Pitt als UN-Ermittler auf die Suche nach der Quelle einer Epidemie, die Menschen in wilde und tödliche Kreaturen verwandelt, wobei er nicht nur versuchen muss ein Heilmittel für die Seuche zu finden, sondern auch seine eigene Haut vor einer nicht endenden Flut Untoter zu retten. Nebenbei klärt das Lichtspielhaus noch die Gretchenfrage aller Zombiefilme „Wie hältst du es mit der Geschwindigkeit?“ und das Rätsel hinter Brad Pitts geheimnisvoller Frisur.

PowerSterne 1 – 10:

Sascha: 7

Matthias: 8

Podcast-Getränk des Tages: Köstritzer Schwarzbier

 

79 World War Z

71 Warm Bodies

Ein Herz für Zombies. Dieses mal geht es im Lichtspielhaus überaus romantisch zu, denn Sascha und Matthias sprechen für euch über „Warm Bodies“. In der Zombie RomCom mit der Nicholas Hoult, den wir bereits als leicht schrägen jungen aus „About a boy“ kennen, verliebt sich der Untote ‚R‘ in die quicklebendige Julie und entdeckt sein Herz. Wer jetzt fürchtet, dass die Geschichte kitschig wird hat zwar recht, kann sicher aber auf das überaus unterhaltsame Innenleben eines Zombies und eine ausnahmsweise mal vollkommen glaubwürdige Lovestory freuen. Auch wenn der Vergleich mit der Twilight-Saga nahe liegt, schafft es Regisseur Jonathan Levine etwas vollkommen eigenständiges zu schaffen, dass einen Haufen glitzernder Vampire locker in die Tasche steckt.

PowerSterne 1 – 10:

Sascha: 8

Matthias: 8

71 Warm Bodies