141 Die Schöne und das Biest

Sie sind schön und sie sind biestig – Damit sind Sascha und Matthias bestens dafür qualifiziert für euch das Live-Action Remake des Disney-Klassikers „Beauty and the beast“ zu besprechen. Die bezaubernde Emma Watson hat es den beiden sowieso angetan und auch der besonders männliche Luke Evans als Gaston spricht für die Qualität des Casts. Doch traut Disney sich aus seiner Komfortzone heraus und wagt einen neuen Ansatz der bekannten Lovestory oder hat die Zeit in diesem Fall kein neues Märchen geschrieben? Euer Lieblingspodcast wirft einen kritischen Blick auf Biest, Weib und Gesang. Außerdem erfahrt ihr warum ihr euch besser nicht von Griechen fotografieren lassen solltet, weshalb Jason Momoa mit Gaston Axtwerfen geht und wie man eine Goldene-Pub-Meile richtig plant.

PowerSterne 1 – 10:

Sascha: 7

Matthias: 7

Podcastgetränke des Tages: 43 Likör / Schussenrieder Natur Radler

141 Die Schöne und das Biest (Mp3 download)

Advertisements

3 Gedanken zu „141 Die Schöne und das Biest

    • Mensch, Weiser Josef, du hast vollkommen Recht. Sieht so aus als hätten wir vor lauter Emma Watson das Bier aus den Augen verloren. Im Nachhinein finde ich aber, dass das eigentlich für das Radler spricht. Es ließ sich so gut drinken, dass ich gar nicht weiter darüber gedacht habe. Ich bin tatsächlich noch immer sehr positv angetan davon. Nicht zu süß für ein Radler und trotzdem zitronig. Ich empfehle das Schussenrieder auf jeden Fall weiter.

      • Ah ok super! Das NaturRadler von Mönchshof kann ich auch noch empfehlen, auch nicht so süß. Finde ja beide sogar besser als das hochgelobte Gösser. Aber das Gösser schmeckt mir irgendwie zu sehr nach Zitrone.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s